Kommentare

„Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes — 4 Kommentare

  1. Liebe Sabina
    Ich habe dieses Buch schon vor längerer Zeit gelesen und es hat mich zutiefst berührt. Die Besonderheit liegt hier aber auch schon allein beim Thema.
    Unbedingt wollte ich mehr von der Autorin lesen und so habe ich mich auf „Eine Handvoll Worte“ sowie „Weit weg und ganz nah“ eingelassen. LEIDER kommen (meines Erachtens) beide Werke nicht an das oben genannte heran und erscheinen mir teilweise kitschig und vorhersehbar. Ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren, dass da Romane am Fliessband produziert werden. Meine persönliche Meinung: Ich würde abraten, wenn man etwas Besonderes oder Ähnliches sucht. Schade eigentlich, aber mit „Ein ganzes halbes Jahr“ hat Jojo Moyes die Messlatte eben sehr hoch gesetzt….

    • Liebe Dana
      Schön vor dir zu hören! 🙂
      Vielen Dank für deinen Kommentar – genau das habe ich befürchtet … Ich werde es in dem Fall bei dem einen Buch von Jojo Moyes lassen und es einfach in total guter Erinnerung behalten. 🙂
      Herzlich, Sabina

  2. Hallo Sabina
    Über diese Geschichte kommt demnächst ein Film ins Kino mit dem Titel „me bevor you“.
    Herzlich Franziska

    • Danke, Franziska! Wird allerdings schwierig sein, das zu verfilmen. Man darf gespannt sein …
      Liebe Grüsse, Sabina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.