Literaturzirkel

Bücher auf CouchtischDie zweitschönste Sache – nach dem Lesen von Büchern – ist, miteinander über Bücher zu reden. Schon lange habe ich mir gewünscht, einen Literaturzirkel zu leiten und habe mich deshalb über die Anfrage der VHS Solothurn sehr gefreut. Wir starten im Oktober, treffen uns alle zwei Wochen, besprechen aber nur jedes zweite Mal ein neues Buch. Das heisst, wir reden jeweils an zwei Treffen über ein Buch. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ebenfalls Vorschläge für Bücher machen.

Termine:
7. Januar / 21. Januar / 4. Februar / 25. Februar / 11. März / 25. März / 8. April 2021

Kursort: VHS Solothurn, Hauptbahnhofstrasse 8, Solothurn
Kosten: 295.–
Anmeldung: direkt bei der VHS Solothurn

__________________________________________

Literarische Figuren erschaffen

Keine gute Geschichte ohne gelungene Figuren, denn sie sind die Triebfeder jeder funktionierenden Erzählung. Doch was braucht es, damit Figuren lebendig werden, authentisch und unverwechselbar sind? Wie schafft man es, dass der Leser mit ihnen mitfiebert? In diesem Kurs schauen wir hinter die Fassaden unserer Helden und verpassen ihnen Kontur und Tiefe. Geeignet für Geschichtenerzähler, die fesselnde Figuren entwickeln wollen oder mit ihren Figuren (noch) nicht ganz zufrieden sind.
Die Theorie gibt den Anstoss, um in den Schreibsequenzen, im Austausch und in der Arbeit zuhause die eigenen Figuren unter die Lupe zu nehmen und sie zu verfeinern. Mittels Theorie, Schreibübungen und Diskussionen werden Figuren entwickelt oder die bereits entworfenen Figuren analysiert und vertieft. Beinhaltet teilweise Aufgaben zwischen den Kurseinheiten.

 

Termine:
12. Januar / 26. Januar / 23. Februar / 16. März 2021

Kursort: VHS Solothurn, Hauptbahnhofstrasse 8, Solothurn
Kosten: Fr. 225.– (Mitglieder 213.75)
Anmeldung: direkt bei der VHS Solothurn

__________________________________________

Schreiben und Wandern

Schon die alten Meister wussten um den positiven Einfluss, den die Natur – insbesondere das Bewegen in der Natur – auf die Kreativität hat. Nicht umsonst gehörten lange Spaziergänge zu ihren regelmässigen Tätigkeiten. Beim Wandern kommen Körper und Gedanken in Bewegung, die Sinne öffnen sich, neue Sichtweisen machen sich bemerkbar und wollen formuliert und festgehalten werden. Dieses wunderbare Zusammenspiel von Natur und Kreativität wollen wir uns an diesem Tag zunutze machen.

Die Wanderung wird von der Wanderführerin Karin Baumgartner (www.wandersocke.ch) geleitet, sodass wir uns ganz auf die Bewegung, die Landschaft und unsere inneren Impulse konzentrieren können. Die Schreibeinheiten sind als Impulse konzipiert, denen man folgen kann oder auch nicht. Eigene Themen haben genauso Platz wie lose Gedanken, Beobachtungen, Intuitionen. Der freiwillige Austausch vertieft die Erfahrung und eröffnet die Möglichkeit auf weitere Sichtweisen.

Die Schreibwanderung soll Lust aufs und Mut zum Schreiben machen. Sie kann aber auch einfach ein Experiment sein, eine neue Erfahrung, Erholung, eine kleine Auszeit. Sie ist keine Schreibwerkstätte, in der Texte besprochen oder überarbeitet werden. Vielmehr geht es um die Entdeckung der eigenen Worte, die in jedem von uns schlummern.

Termine: Frühling und Herbst 2021 – weitere Infos folgen